Organisatorischer Leiter Rettunggsdienst OrgL

Teilnehmer werden befähigt, eine rettungsdienstliche Einheit bis zur Stärke eines erweiterten Zuges eigenverantwortlich zu führen, bei einer größeren Schadenslage den Abschnitt "Rettung" mit dem LNA zusammen zu leiten und die Aufgaben des „Organisatorischen Leiter Rettungsdienst“ wahrzunehmen.

Inhalte:

  • Rechtsgrundlage für den Einsatz
  • Führungslehre nach DV 100
  • Aufgaben LNA und OrgL
  • Einsatztaktik Rettungs- und Sanitätsdienst
  • Einsatztaktik Massenanfall von Verletzten
  • Zusammenarbeit mit Dritten an der Einsatzstelle
  • Taktische Zeichen
  • Einführung in die Stabsarbeit
  • Führungsorganisation im Massenanfall von Verletzten
  • Umgang mit der Presse an der Einsatzstelle
  • Planung von KFZ-Marschverbänden
  • Sonderlagen Dekon-V
  • Einsatznachsorge PSNV
  • Führen unter psychischen und physischen Belastungen
  • Sicherheit im Einsatz (in komplexen Lagen)
  • Sichtung und Vorsichtung von Verletzten beim Massenanfall von Verletzten

Dauer: 40 UE   (1Woche)

Teilnehmer:

Rettungssanitäter, Rettungsassistenten/Notfallsanitäter mit Qualifikation „ Zugführer“, die als  „Organisatorischer Leiter Rettungsdienst“ vorgesehen sind.

Teilnahmevoraussetzungen:

  • Abgeschlossene Ausbildung zum Zugführer
  • Regelmäßige Einsatzerfahrung im Rettungsdienst /Sanitätsdienst /Katastrophenschutz

Kosten:

985,00 Euro

Die Ausbildung findet in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr statt.