22. Mai 2017

Medizinprodukte-Verantwortlicher

Medizinprodukte-Verantwortliche sind in ihrem Zuständigkeitsbereich verantwortlich für die Umsetzung und Einhaltung der Medizinproduktegesetzes (MPG), der Medizinprodukte-Betreiberverordnung (MPBetreibV) und der Medizinprodukte-Sicherheitsplanverordnung (MPSV).

Medizinprodukte-Verantwortliche sind beispielsweise
• Chefärzte, Rettungsdienstleiter, Wachleiter, Standortbeauftragte
• Pflegedirektoren bzw. Pflegedienstleitungen
• Leiter von Abteilungen

Zu den speziellen Aufgaben gehören:
• der Vorschlag bzw. Ernennung geeigneter Mitarbeiter(innen) als Medizinprodukte-Beauftragte,
• die organisatorische Sicherstellung, dass die Medizinprodukte-Beauftragten ihren Aufgaben und Tätigkeiten in ausreichendem Maße nachkommen können
• die Aufrechterhaltung des Ausbildungsstands der Mitarbeiter(innen)

Inhalt:

Kurze Einführung in das Medizinprodukterecht
• Begriffsbestimmungen und Kennzeichnung von Medizinprodukten
• Aufgaben der Medizinprodukte-Beauftragten
• Medizinprodukte-Betreiberverordnung (MPBetreibV)
• Inbetriebnahmevoraussetzungen von Medizinprodukten der Anlage 1 MPBetreibV
• Organisation, Vorbereitung und Durchführung von Einweisungen
• Dokumentation von Einweisungen
• Medizinproduktebuch und Bestandsverzeichnis
• Aufbewahrung der Gebrauchsanweisungen
• Zubehör für Medizinprodukte
• Umgang mit patienteneigenen Medizinprodukten
• Im Überblick: Sicherheitstechnische und messtechnische Kontrollen, Instandhaltung
• Im Überblick: Anforderungen an die Hygiene bei der Aufbereitung von Medizinprodukten
• Medizinprodukte-Beobachtung- und Meldesystem gemäß MPSV

Dauer 8 UE (1Tag)  mit Zertifikat